Gurke-Pfirsich-Salat mit Reisnudeln

IMG_3908_web.jpg
Kreis weiss.png
Kreis weiss.png
Kreis weiss.png
Kreis weiss.png
Kreis weiss.png
Kreis weiss.png

ZUBEREITUNGSZEIT: 15 Min

PORTIONEN: 2

Das Geheimnis dieses Rezeptes steckt in den Gewürzen - durch sie wird ein einfacher Salat zu etwas Besonderem! Je nachdem, ob der Salat eher als Beilage oder als Hauptgericht gedacht ist, kann man mehr oder weniger Reisnudeln verwenden. Der Salat ist außerdem super zum Mitnehmen geeignet!

IMG_4848_web.jpg
IMG_4848_web.jpg
IMG_4848_web.jpg

Zutaten:

3/4 Gurke
2 Pfirsiche oder Nektarinen
ca. 60g Reisnudeln

FÜR DAS DRESSING:
2 EL Verjus oder Apfelessig
4 EL Olivenöl
1 TL Honig/Ahornsirup
1/2 TL Fenchelsaat
1/2 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL gemahlener Zimt
Salz
1 Handvoll frischer Koriander

Zubereitung:

Die Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Gurke und Pfirsiche waschen und klein würfeln. Die fertigen Reisnudeln abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und mit Gurke und Pfirsich mischen.

Für das Dressing Verjus oder Apfelessig, Olivenöl und Honig verquirlen. Die Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur rösten, bis sie duften. Zusammen mit den restlichen Gewürzen zum Dressing geben und mit Salz abschmecken. Das Dressing über den Salat geben.

Comments

Share Your ThoughtsBe the first to write a comment.

weitere Rezepte, die Dir gefallen könnten:

IMG_5430.jpg

Paprika-Reis-Salat mit cremigem Pesto-Dressing

IMG_5430.jpg

Hirsesalat mit Mango und Koriander

IMG_5430.jpg

Mini Gemüse-Quiches

IMG_4912_web.jpg

Wenn du deine Ernährung gerade erst umgestellt hast und dir einige meiner verwendeten Lebensmittel noch unbekannt sind oder ein bisschen exotisch vorkommen, schau gerne einmal bei den Infos zu meinen Zutaten vorbei!

Koch dich glücklich!

ich bin Pauline und freue mich sehr, dass du hier bist! Vor etwa 5 Jahren wurden bei mir eine Histaminintoleranz und verschiedene Unverträglichkeiten festgestellt - seitdem ernähre ich mich histamin-, gluten- und milchfrei. Wenn auch du trotz Unverträglichkeiten nicht auf Genuss verzichten möchtest, dann bist du hier richtig. Mit meinen leckeren, bunten und allergiefreundlichen Rezepten hoffe ich, dir das Leben mit Unverträglichkeiten ein kleines bisschen leichter machen zu können. Viel Spaß beim nachkochen!

IMG_5367.jpg