das beste Porridge Grundrezept

IMG_2541_web.jpg

Seit ich meine Unverträglichkeiten habe, esse ich bestimmt an fünf von sieben Tagen in der Woche Porridge zum Frühstück. Je nachdem wie viel Zeit man in die Zubereitung der Toppigs steckt, ist ein Porridge wirklich schnell gemacht und bestens zum Mitnehmen geeignet (dabei sollte man nur beachten, dass der Porridge bei längerer Aufbewahrung fester wird).

Zutaten (für 1 Portion):

40-50g (glutenfreie) Haferflocken

200ml Haferdrink/Kokosdrink/Reisdrink

Salz

1 EL Zucker, Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup

 

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, vegan

Zubereitung:

Die Haferflocken zusammen mit dem Haferdrink in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen. Eine Prise Salz zugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Süßungsmittel einrühren.

 

Toppings:

Obst:

Apfel, Trauben, Rhabarber, Kirschen, Blaubeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Mango, Maracuja, Honigmelone, Aprikose, Pfirsich, Nektarine, Feige

Nüsse und Samen:

Macadamianüsse, Maronen, Sesam, Kürbiskerne, Kokosraspel, Kokoschips, Chiasamen, Leinsamen

Gewürze und Kräuter:

Zimt, Vanille, Garam Masala, Kardamom, Kurkuma, Kreuzkümmel, Rosmarin

weitere Toppings:

Tahini, Erdmandelcreme, Leinöl, Kokosjoghurt

Buchweizenkrokant, Honig-Knuspermüsli

Zubereitungszeit:

5 Minuten