warmer Joghurt-Vanille-Pudding

IMG_4900-2_web.jpg

Braucht ihr morgens im Winter auch immer etwas zum Aufwärmen? Meinem Magen tut ein warmes Frühstück - am besten noch mit einem heißen Tee - auf jeden Fall sehr gut! Damit es deshalb aber nicht jeden Tag ein Porridge sein muss, gibt es mit diesem super leckeren Joghurt-Vanille-Pudding ein bisschen Abwechslung! Ihr könnt ihn wie Porridge mit jeglichem Obst eurer Wahl, Granola, Nüssen oder sogar Apfelmus dekorieren und entweder zum Frühstück oder auch als schnelle Nachspeise genießen. 

IMG_4885_web.jpg
IMG_4887_web.jpg

Anmerkungen und Tipps zum Rezept: 

Vanille: Statt der gemahlenen Vanille könnt ihr Vanille und Ahornsirup auch durch 1/2 EL Vanillezucker ersetzen.

Joghurt: Statt Kokosjoghurt könnt ihr natürlich auch jeden anderen Joghurt eurer Wahl verwenden.

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, fructosearm

Zutaten (für 1 Portion):

200ml (pflanzliche) Milch

1 Prise gemahlene Vanille

20g Speisestärke

1 Eigelb

1 EL Ahornsirup (oder anderes Süßungsmittel der Wahl)

50g Kokosjoghurt

Zubereitung:

  1. In einem kleinen Topf 150ml (pflanzliche) Milch mit Vanille aufkochen und anschließend vom Herd stellen.

  2. Währenddessen in einer Schüssel die Speisestärke mit den restlichen 50ml (pflanzlicher) Milch verrühren bis sich die Stärke aufgelöst hat. Eigelb und Ahornsirup hinzufügen und alles gut mit einem Schneebesen verquirlen.

  3. Unter stetigem Rühren die erwärmte (pflanzliche) Milch zugeben, dann langsam alles zurück in den Topf gießen.

  4. Den Pudding bei geringer bis mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erneut aufkochen bis er andickt.

  5. Den Topf vom Herd nehmen und den Pudding noch einmal kräftig mit dem Schneebesen aufschlagen bis eine durchgehend homogene Masse entsteht. Den Kokosjoghurt unterrühren und genießen!