fluffige Sonntags-Pancakes

IMG_4841_web.jpg

Für mich ist das Schönste am Wochenende das gemütliche Aufstehen. Sich noch einmal in eine dicke Decke kuscheln und ein bisschen lesen. Und anschließend gibt es dann als Belohnung ein spätes Sonntags-Brunch mit einem ganzen Stapel herrlich fluffiger Pancakes!

IMG_4801_web.jpg
IMG_4811_web.jpg
IMG_4818_web.jpg
IMG_4815_web.jpg
IMG_4816_web.jpg
IMG_4817_web.jpg

Anmerkungen und Tipps zum Rezept: 

Speisestärke: Ihr könnt die Speisestärke auch durch Kartoffelmehl oder Tapiokastärke ersetzen. Dann benötigt ihr aber wahrscheinlich etwas mehr (pflanzliche) Milch, da diese Alternativen meist ein wenig mehr Flüssigkeit ziehen.

Süßungsmittel: Ihr könnt natürlich jedes Süßungsmittel eurer Wahl verwenden - ich benutze Ahornsirup. Für eine fructosearme Variante einfach Reissirup verwenden. Je nach Geschmack könnt ihr auch etwas mehr oder weniger Süßungsmittel hinzufügen.

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, fructosearm

Zutaten (für 2 Portionen):

4 Wachteleier (oder 1 Hühnerei)

70 ml (pflanzliche) Milch

15g Kokosöl

50g Reismehl

20g Speisestärke

1 EL Erdmandelmehl oder gemahlene Mandeln

1 gehäufter TL Backpulver

1 EL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Die Wachteleier mit der (pflanzlichen) Milch verquirlen.

  2. Das Kokosöl schmelzen und zusammen mit den restlichen Zutaten zur Eimischung geben. Alles gut verrühren.

  3. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl einfetten und erhitzen.

  4. Jeweils ein bis zwei Esslöffel Teig in die Pfanne geben und zu einem Pancake formen.

  5. Sobald sich auf der Oberfläche Bläschen bilden und sich die Ränder des Pancakes leicht zu bräunen beginnen, den Pancake mithilfe eines Teigschabers vorsichtig wenden und fertig backen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

  6. Die Pancakes mit Obst, Ahornsirup oder Joghurt servieren.