Pasta "Carbonara" mit Chicorée Salat

IMG_4549-2_web.jpg

Pasta Carbonara - das erinnert mich an früher! Da hatten wir eine Zeit lang einen "Koch-Kalender" mit Rezepten für jeden Tag des Jahres - aber irgendwie sind wir immer wieder zum Spaghetti-Carbonara-Tag zurückgekommen...

Diese Variante ist natürlich keine "echte" Carbonara - so ganz ohne Parmesan und Sahne. Aber mit einem kleinen Bisschen Rosmarin wird das Rezept wirklich zu etwas Besonderem und ich fühle mich jedes Mal in die Carbonara-schlemmer-Tage zurückversetzt.

IMG_4493_web.jpg
IMG_4510_web.jpg
IMG_4552_web.jpg

Anmerkungen und Tipps zum Rezept: 

Salat: Natürlich könnt ihr die Pasta auch ohne den Salat zubereiten, aber ich finde, er passt hier wirklich gut dazu!

Joghurt: Wenn ihr wie ich einen veganen Joghurt verwendet, würde ich euch dazu raten, eine möglichst geschmacksneutrale Sorte zu wählen. Haferjoghurt passt hier beispielsweise deutlich besser als Kokosjoghurt. Aber auch mit einem sehr milden Kokosjoghurt funktioniert es gut - z.B. der Kokosjoghurt von DM oder Rossmann (enthalten als Stabilisator auch nur natürliches Pektin, sind also allgemein gut verträglich!) Oder ihr verwendet je nach Verträglichkeit einfach echten Kuhmilchjoghurt.

Kochschinken: Oft ist frischer Kochschinken ohne künstliche Zusatzstoffe bei HIT gut verträglich! Ich kaufe ihn immer am Verwendungstag an der Frischetheke und frage nach frisch geschnittenen Scheiben. Für eine vegetarische Variante: siehe Rezeptvariation unten.

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, fructosearm

Zubereitungszeit: 30 Minuten

 

Zutaten (für 2 Portionen):

Für den Salat:

2 Chicorée

1 Handvoll Blattsalat (z.B. Eichblatt)

1 Pfirsich

4 Stängel frische Minze

2 EL Olivenöl

2 EL Verjus oder Apfelessig

1 TL Honig oder Sirup

Salz

 

Für die Pasta:

200g glutenfreie Pasta

1 Eigelb

4 EL Haferjoghurt oder anderer Joghurt der Wahl

1 EL Zitronensaft oder Verjus

1 TL Speise- oder Kartoffelstärke

Salz

50g frischer Kochschinken

2 Zweige frischer Rosmarin (oder 1 TL getrocknet)

1 EL Olivenöl

2 TL mildes Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Für den Salat den Chicorée, Blattsalat und Pfirsich waschen. Den Chicorée in feine Streifen schneiden, den Salat grob in Stücke teilen und den Pfirsich würfeln. Die Minze ebenfalls waschen und fein hacken.

  2. Chicorée, Salat, Pfirsich und Minze in einer Schüssel mischen.

  3. Für das Dressing Olivenöl, Verjus oder Apfelessig und Honig verquirlen und mit Salz abschmecken.

  4. Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten.

  5. Für die Sauce Eigelb, Joghurt, Zitronensaft oder Verjus, Stärke und eine Prise Salz gut verquirlen, sodass keine Klümpchen mehr zu erkennen sind.

  6. Den Kochschinken klein schneiden, den Rosmarin fein hacken.

  7. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Kochschinken und Rosmarin hineingeben und etwa 3 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver würzen.

  8. Die fertige Pasta zusammen mit der Sauce in die Pfanne geben und alles gut vermengen.

  9. Das Dressing über den Salat geben und die Pasta Carbonara zusammen mit dem Salat genießen!

Rezept-Variation: vegetarisch

  • Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

  • 1/2 Süßkartoffel schälen und sehr fein würfeln. Mit etwas Öl und Salz vermengen und auf ein Backblech geben.

  • Im Ofen 15-20 Minuten knusprig backen.

  • Anschließend wie den Kochschinken oben mit den Gewürzen anbraten und dem Rezept weiter folgen.