Passionsfrucht-Vanille-Eistee

IMG_3442_web.jpg

Erfrischung! Ich brauche DRINGEND eine kühle Erfrischung! Diese Hitze lässt sich anders einfach nicht aushalten! Wie gut, dass ich schon immer mal ausprobieren wollte, Eistee selber zu machen. Weil Passionsfrüchte für mich einfach nach Sommer pur schmecken, war ich mir schon ziemlich schnell sicher, welche Geschmacksrichtung meine eisgekühlte Erfrischung haben sollte - und vom Ergebnis bin ich wirklich ziemlich begeistert!

 

Der Sirup hält sich in einem Marmeladenglas im Kühlschrank bis zu 2 Wochen - perfekt also, um sich immer mal wieder ein bisschen Eistee einzuschenken. Dabei könnt ihr natürlich jedes "Basisgetränk" eurer Wahl verwenden - ich nehme am liebsten Rooibos-Tee, aber andere Teesorten wie Pfefferminze schmecken natürlich auch super - oder ihr nehmt stattdessen einfach Sprudelwasser (auch wenn man das Getränk dann wahrscheinlich eher Limo als Eistee nennen würde...)

 

Viel Spaß beim Eistee-Schlürfen!

Zubereitungszeit: 15 Minuten

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, vegan

 

Zutaten:

Für den Passionsfrucht-Vanille-Sirup:

5 Passionsfrüchte (Maracujas)

1/4 TL gemahlene Vanille (ersatzweise 1/2 TL Vanillepaste oder 2 TL Vanillezucker)

50g Zucker

 

Außerdem:

Rooibos-Tee oder anderer Tee der Wahl, im Kühlschrank ausgekühlt

Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Für den Sirup das Fruchtfleisch der Passionsfrüchte auskratzen und zusammen mit Vanille, Zucker und 100ml Wasser in einen Topf geben.

  2. Alles zusammen aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Mischung eingedickt ist.

  3. Anschließend den Sirup durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

  4. Den Sirup in einem luftdicht verschließbaren Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

  5. Zum Servieren den abgekühlten Tee mit ein paar Eiswürfeln in Gläser geben und jeweils nach Geschmack ca. 2 TL Maracuja-Vanille-Sirup unterrühren.