Kokos Schneebälle

IMG_5012.jpg

Seid ihr schon ganz in der schönen Adventszeit angekommen? Habt ihr es euch schon mit heißem Tee und Weihnachtsliedern gemütlich gemacht? Bewundert ihr die Weihnachtsbeleuchtung und läuft der Ofen auf Hochtouren? Wenn nicht, dann solltet ihr eure diesjährige Plätzchen-Saison definitiv mit diesen köstlichen kleinen "Schneebällen" einläuten. Für die Plätzchen braucht ihr nur wenige Zutaten, die im Handumdrehen zusammengemischt werden können. So könnt ihr selbst dann schon mit der Weihnachtsbäckerei beginnen, wenn die adventliche Besinnlichkeit momentan noch ein bisschen zwischen die anderen Punkte der To-Do-Liste gequetscht werden muss. Probiert sie unbedingt mal aus!

IMG_4959.jpg
IMG_4968.jpg
IMG_4979.jpg

Anmerkungen und Tipps zum Rezept:

 

Ahornsirup: Statt Ahornsirup könnt ihr auch jedes andere Süßungsmittel eurer Wahl verwenden, z.B. Reissirup für eine fructosearme Variante. Auch mit braunem Zucker oder Kokosblütenzucker schmecken die Plätzchen sehr gut - gebt dann am besten noch einen kleinen Schluck Wasser zum Teig.

IMG_4984.jpg
IMG_4994.jpg
IMG_4998.jpg

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, vegan

 

Zutaten (für ca. 30 Stück):

250g helles Mandelmus oder Tahini

100g Ahornsirup

1 Prise gemahlene Vanille

1 Prise Salz

200g Haferflocken (oder Hafermehl)

2 TL Weinsteinbackpulver

5 EL Kokosraspel

Zubereitung:

  1. Mandelmus, Ahornsirup, Vanille und Salz in einer Schüssel mischen.

  2. Die Haferflocken im Mixer fein mahlen und zusammen mit dem Backpulver dazugeben.

  3. Die Masse mithilfe eines Löffels gut vermengen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  4. Den Ofen auf 170°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

  5. Die Masse aus dem Kühlschrank nehmen. Die Kokosraspel in eine Schüssel geben.

  6. Jeweils etwa einen gehäuften TL des Teigs mit den Händen zu einem Bällchen formen, in den Kokosraspeln wälzen und auf das vorbereitete Backblech geben.

  7. Die Schneebälle für 10-12 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und abkühlen lassen.