Flammkuchen mit Möhre, Fenchel und Zucchini

IMG_2726_web.jpg

Tipp: Bei diesem Flammkuchen ist es wichtig, den Teig wirklich sehr dünn auszurollen, damit er auch schön knusprig wird. Beim Belag kann man auch mit anderen Gemüsesorten, wie z.B. Paprika oder grünem Spargel variieren.

Zutaten (für ein Blech, 2-3 Portionen):

Für den Teig:

2 TL Flohsamenschalen

200ml Wasser

170g Buchweizenmehl (oder 100g Reismehl und 70g Teffmehl)

100g Speisestärke/Tapiokastärke

1 TL Salz

3 EL Olivenöl/Rapsöl

 

Für den Belag:

500g Möhren oder Kürbis

Salz, Pfeffer

1 TL gemahlene Koriandersamen

1/2 Fenchelknolle

1 Zucchini

1 Handvoll frisches Basilikum

1 Handvoll frischer Koriander

 

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, vegan

Zubereitung:

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und einen TL Salz hinzugeben. Die Möhren für den Belag schälen, die Enden abschneiden und in Stücke schneiden. Anschließend die Möhren in das kochende Wasser geben und für ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind.

 

Währenddessen den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Teig die Flohsamenschalen in einer kleinen Schüssel mit dem Wasser mischen und ca. 5 Minuten quellen lassen. In einer großen Schüssel Buchweizenmehl, Speisestärke und Salz mischen. Die gequollenen Flohsamenschalen zusammen mit dem Olivenöl hinzugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.

 

Den Teig auf ein Blatt Backpapier geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Anschließend den Teig zwischen dem Backpapier und der Frischhaltefolie sehr dünn ausrollen. Die Frischhaltefolie abziehen und den ausgerollten Teig mit dem Backpapier auf ein Backblech geben.

 

Die gekochten Möhren abgießen und pürieren. Das Möhrenpüree mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit dem Kreuzkümmel oder den gemahlenen Koriandersamen abschmecken. Das fertige Möhrenpüree gleichmäßig auf dem Flammkuchenteig verteilen. Fenchel und Zucchini in feine Scheiben hobeln oder schneiden und auf dem Möhrenpüree verteilen.

 

Den Flammkuchen auf mittlerer Schiene in den Ofen geben. Nach 20 Minuten das Backblech auf den Boden des Ofens stellen und für weitere 5 Minuten backen.

 

Währenddessen das Basilikum von den Stängeln befreien, den Koriander mit Stängeln verwenden. Beide Kräuter fein hacken.

 

Den fertigen Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit den gehackten Kräutern bestreuen.

Zubereitungszeit:

35 Minuten

Backzeit:

25 Minuten