Pasta mit cremigem Brokkoli-Pesto und Paprika

IMG_2603_web.jpg

Tipp: Leckere, glutenfreie Nudeln zu finden, die der Konsistenz normaler Nudeln möglichst nahe kommen, ist gar nicht so einfach! Ich habe viele Sorten ausprobiert und bisher sind die Nudeln von Barilla mein absoluter Favorit.

 

Zutaten (für 2 Portionen):

250g glutenfreie Nudeln

150g Brokkoli-Röschen

1 Handvoll frische Petersilie

1/2 Handvoll frisches Basilikum

1/2 Handvoll frischer Koriander

4 EL Olivenöl

3 EL Wasser

1/2 TL Brühepulver

Salz, Pfeffer

1 TL Zitronensaft (nach Belieben)

2 rote Paprikas

 

histaminfrei, glutenfrei, milchfrei, vegan

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

 

Währenddessen die Brokkoli-Röschen waschen und ca. 10 Minuten in kochendem Wasser garen, bis sie weich sind. Die Kräuter waschen, Petersilienstängel und Basilikumstängel entfernen, Koriander mit Stängeln verwenden. Den weichen Brokkoli mit Kräutern,  3 EL Olivenöl, Wasser und Brühepulver pürieren. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Zitronensaft abschmecken.

 

Die Paprikas waschen, vom Strunk befreien und würfeln. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikas darin zusammen mit dem Zucker einige Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Die Nudeln mit Brokkoli-Pesto und Paprika anrichten.

Zubereitungszeit:

25-30 Minuten